+49 151 5618 4400 +51 925 697 941
Nasca - Las Lineas de Nasca

Touristen werden ab 10. November wieder über die Nasca-Linien fliegen

Im Rahmen der Wiederbelebung des Tourismussektors, der fast das ganze Jahr über durch den Covid-19 gelähmt war, können Touristen ab dem 10. November wieder über die rätselhaften Nasca-Linien fliegen, die in der Region Ica liegen.

Dies gab der Kulturminister Alejandro Neyra auf einer Konferenz mit der Vereinigung der ausländischen Presse in Peru (APEP) bekannt, wo er ausführte, dass in dieser Woche auch das genaue Datum der Wiedereröffnung der Inkazitadelle von Machu Picchu bekannt werden wird, die voraussichtlich im November stattfinden wird.

„Wir haben bereits alle notwendigen Protokolle, um die Einreise von Touristen nach Machu Picchu zu gewährleisten“, sagte Neyra, zitiert von der EFE.

Der Kulturminister bestätigte, dass Machu Picchu mit 30% seiner Kapazität wiedereröffnet wird, was nur 675 Touristen pro Tag in Gruppen von maximal acht Mitgliedern, die stets von einem Führer begleitet werden, Zugang gewährt. Besucher müssen während des gesamten Rundgangs einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

Sowohl die Nasca- als auch die Machu-Picchu-Linie sind Teil einer zweiten Phase der Wiedereröffnung archäologischer Stätten für den Tourismus, die am 15. Oktober dieses Jahres mit der Wiederaufnahme des Besuchs von 20 Denkmälern und Museen beginnt.

BEVORSTEHENDE WIEDERERÖFFNUNGEN

Zu den Orten von kulturellem Interesse, die diese Woche ihre Türen wieder öffnen werden, gehören Chan Chan, die größte Schlammstadt Amerikas, und der archäologische Komplex El Brujo, die beide in der Region La Libertad liegen; weiter nördlich, in der Region Lambayeque, werden auch das Huaca Rajada-Museum und das Museum der Pyramiden von Túcume geöffnet sein.

In Lima werden u.a. Pachacamac, eines der Hauptorakel des alten Peru, und das Pedro de Osma-Museum mit seiner Sammlung von Vizekönigreichskunst wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein.
Diese Orte werden vorerst mit 50% ihrer Kapazität betrieben, und der Zugang wird in den ersten Wochen frei sein, bis sich die Besuche allmählich wieder normalisieren.

Quelle: Turiweb

© AlemaPE-Tours S.A.C. & CINCO PASOS • 2017-2020 • Alle Rechte vorbehalten.