Reisebaustein Lima – 3-Tage-Entdeckertour

Lima entdecken und mitten dabei sein

 

Termine und Preise auf Anfrage

Die riesige Hauptstadt von Peru liegt mitten in der Wüste. Lima ist eine laute und unorganisierte Stadt, aber es gibt sehr viele Plätze, die man einfach nicht verpassen sollte, wenn man nach Perú kommt.

Unser Tipp: Lasst die schicken Viertel Miraflores, Barranco oder San Isidro hinter Euch, um das andere Gesicht von Lima zu entdecken. Bei einer Busfahrt mit dem Metropolitano Richtung Norden kommt ihr in Stadtviertel, in die sich sonst kein Tourist verirrt. Lernt hier das echte Lima kennen.

Lima hat rund 10 Millionen Einwohner und ist die größte Stadt in Peru. Rund ein drittel der gesamten Landesbevölkerung Perús lebt alleine in der Hauptstadt, die in jedem Stadtteil ein anderes Gesicht hat.

Die ungeordnete Bebauung schlecht verwalteter Flächen war eine Folge der zügellosen Landflucht der fünfziger Jahre und erklärt, warum Lima heute so ist, wie es ist.

Bei einer Tour durch die einzelnen Stadtviertel erkennt ihr rasch die tiefen Gräben zwischen Reich und Arm. Wir leben eigentlich in Callao, aber Lima und Callo sind sozusagen Haus an Haus gebaut. Es gibt sehr viele Stadtteile und jeder weist große Unterschiede zu anderen Viertel auf. Stadtteile wie Miraflores sind einfach nur Touristenviertel und dort sind die Prese und das Angebot auch nur darauf abgerichtet, den Tourist abzuzocken. Geht man in andere Stadtteile wie San Miguel oder Magdalena wird einem sofort klar, wie die peruanische Bevölkerung in eine Grossstadt lebt. Weiter draussen nach San Juan de Lurigancho (SJL) sollte man als Tourist am beste auslassen, da es dort eher gefährlich ist.

Die Stadt ist nicht in allen Punkten unsere Lieblingsstadt, aber sie hat duchaus eine ganz spezielle kulturelle Vielfalt. Bei einem Aufenthalt in Lima solltet Ihr einige der durchaus interessanten Museen besuchen. Es ist auch immer nett, durch die Bars in Barranco zu ziehen und bei einer Veranstaltung dabei zu sein.

Neben dem lebendigen Kulturleben hat die Stadt auch sportlich einiges zu bieten. Sportler die den Nervenkitzel suchen, können in Lima Gleitschirmfliegen oder Wellenreiten. Das ist eine ganz persönliche Herausforderung!

Landeshauptstadt Lima 2017

 

 

Im Kurzüberblick:
Reisedauer: 3 Tage / 2 Nächte
Reisebeginn: Täglich möglich
Ort: Lima
Aktivitäten: Geführte Tour durch die Stadt
Reisepreis: Auf Anfrage, da saisonal unterschiedlich
Höhepunkte: ✓ Gemütliches kennenlernen von Perús Hauptstadt
✓ Citytour mit Bus
✓ Enstpannte Stadtbesichtigung der Altstadt im Zentrum
Inklusive: ✓ 2 Übernachtungen in Komfortklasse 2 oder 3 mit 2x Frühstück
✓ Stadtrundgang mit englischsprachigen Reiseführer
✓ Transfer vom Flughafen zum Hotel
Exklusive: ■ Weitere Mahlzeiten
■ Optionale Eintritte bei der Stadtbesichtigung
■ Trinkgelder

Kommentare sind deaktiviert