Museo del Congreso y de la Inquisición

 

 

Lima - Museum der InquisitionLima - Museum der Inquisition

Das Museum der Heiligen Inquisition und der Kongress ist eines der Museen, das jedes Jahr mehr und mehr Besucher hat.
Es wurde im Juli 1968 gegründet. und war eine ganze Zeit lang der Sitz des peruanischen Kongresses, Das Museum mit seiner griechisch-römischen Architektur stammt aus dem Jahr 1570 und war vor der Kongresszeit der Sitz des Tribunals der Inquisition, der Personen für religiöse Verbrechen verurteilte, bestrafte und folterte. Die Heilige Inquisition wurde in Perú im Jahr 1820 vollständig abgeschafft.

Lima - Museum der InquisitionLima - Museum der InquisitionEinige Räume im Inneren des Museums der Heiligen Inquisition und Kongress sind so geblieben, wie sie zur Zeit der Inquisition, als Gerichtssaal waren, wenn das Gericht seine Prozesse stattfinden lies. Dieser Raum enthält ein wahres Kunstwerk, denn die ursprüngliche Decke mit Holzvertäfelung im Barockstil ist voll erhalten geblieben.Lima - Museum der Inquisition

In weiteren Räumen könnt ihr die Foltermethoden und die dazu benutzten Instrumenten zur Bestrafung und Folter von verurteilten Personen sehen. Eine der Hauptattraktionen des Museums sind die im Keller versteckten Zellen des Museums der Inquisition, die bei Restaurierungsarbeiten wiederentdeckt wurden. In diesen dunklen Verließen war es dem dort gefangenen Menschen unmöglich Familienbesuche zu empfangen und auch jegliche Kommunikation wurde so verhindert. Die Räume zeigen mit lebensgroßen Figuren bis zum Henker, die rund um die Inquisition beschäftigten Personen.

In der zweiten Etage könnt ihr die Räume des alten Kongresses von Peru besuchen, in dem Möbel und Sitze aus dem Jahr 1822 bestaunen. In dem Jahr furde auch die peruanische Republik ausgerufen. Der Besuch im Museum der Inquisition und des Kongresses dauert etwa eine Stunde und ist gratis.

Anmerkungen:
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag, täglich von 9 bis 17 Uhr
Eintrittsgeld: Gratis
Homepage: Museo del Congreso y de la Inquisición