Kongress - Congreso de la República

 

 

Lima - KongressLima - Kongress

Ihr könnt den Kongress von Perú in seinem Gebäude am Plaza Bolivar besuchen und eine Führung durch verschiedene Räume mit machen, bei der euch dann auch die Geschichte der Gesetzgebung Perús und des Gebäudeskomplexes erklärt wird.

 

Der Kongress der Republik Perú hat zur Zeit seinen Sitz im legislativen Palast, der im zweiten Block des Jirón Ayacucho am Plaza Bolívar liegt. Das ist im historischen Stadtzentrum von Lima. In diesem Gebäude befinden sich die wichtigen Säale des Parlaments, beispielsweise der Plenarsaal des Kongresses, der Saal Raul Porras Barrenechea, die Büros des Präsidenten des Kongresses und der Stellvertretenden Präsidenten, die Arbeitszimmer und Plenarsäale der Ausschüsse und die Räume Fraktionen sowie die Dienststellen des Parlamentsdienstes, beispielsweise: das Generalsekretariatsamt, das parlamentarische Generaldirektionsamt, etc.

Lima - KongressLima - KongressLima - Kongress

Darüber hinaus hat der Kongress der Republik auch noch Räume in anderen Gebäuden, die sich auch im historischen Stadtzentrum von Lima befinden.

Das sind z.B:
- Das Museum der Inquisition und des Kongresses, das im den fünften Block des Jirón Junín liegt
- Das “Legislativer Bürokomplex” sogenannte Gebäude, im zweiten Block der Avenida Abancay
- Das Gebäude von “Reyser y Curioni”, im dritten Block des Jirón Junín
- Das Gebäude “José Faustino Sánchez Carrión”, im vierten Block des Jirón Azángaro
- Das Gebäude "Luis Alberto Sánchez", im dritten Block des Jirón Huallaga

Lima - KongressDas Gebäude des Legislativen Palasts wurde 1904 gebaut, aber das parlamentarische Leben in Perú beginnt bereits 1822. Die erste Kongresstätigkeiten entwickelten sich in der damaligen Universität San Marcos, die am Platz der Inquisition lag, heutzutage „Plaza Bolívar“ genannt, in Übereinstimmung mit der Vorschrift („Decreto Supremo“), die am 15. Juni 1822 von General San Martín verkundet wurde. Dieses Gesetz hatte den vorläufigen Umzug der Universität in die alte Schule San Pedro zur Folge.

Anmerkungen:

Hier eine Beschreibung und Inhalt aus der offiziellen Kongress-Seite:

Das Programm der geführten Besichtigungen „Der Kongress öffnet seine Türen“ beginnt an der Eingangstür der Straße Andahuylas. Treffpunkt der Besucher ist
das Plätzchen José Faustino Sánchez Carrión. Gezeigt werden normalerweise der Saal Javier de Luna Pizarro, die Eingangshalle „Halle der verlorenen Schritte“
genannt, der Sitzsungssaal, der Saal Raúl Porras Barrenechea und die Krypta des unbekannten Soldaten.

Eintrittszeiten: Montags und samstags ist für die Öffentlichkeit geöffnet; von Dienstag bis Donnerstag ist der Zutritt auf Besucher über 15 Jahren beschränkt. Die Angebote
sind für Besuchergruppen und Einzelbesucher. Der Rundgang dauert ca. 1 Stunde. Die Führungen sind auf Spanisch und auf Verlangen auf Englisch.

Bei vorheriger Anmeldungen ist es an Wochenenden möglich, die Besichtigung durch einen erklärenden Vortrag über das Funktionieren des Kongresses zu ergänzen.
Während des Besuchs können keine Interviews mit den Kongressmitgliedern geführt werden.

Voraussetzungen und Zugang:

- Bitte füllen Sie das Formular “Visitas Guiadas” („geführte Besichtigungen“) aus
- Besuchergruppen sollen folgende Information geben: Name der Institution, Anzahl und Liste der Besucher, Name des(der) Korrdinator(s)(In) der Gruppe, seine(ihre) Telefonnummer und Datum und Uhrzeit des gewünschten Termins. (Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ist der Zutritt auf Besucher über 15 Jahren beschränkt).

Öffnungszeiten:

Montags bis freitags von 09:00 bis 17:00 Uhr. Am Samstag von 09:00 bis 13:00 Uhr.
Für weitere Information und Anmeldungen bitte schreiben Sie an visitas@congreso.gob.pe, oder rufen Sie bitte der Telefonzentrale (511) 311- 7777, Nebenstelle 2816 oder das Fax (511) 311-8832 an.

Verantwortliche:

Büro für Bürgerinitiativen
Telefonnummer: (511) 311-7733.
Jr. Huallaga 364, 2do piso

Bürozeiten: Montags bis freitags von 09:00 bis 17:00 Uhr

 

Mehr Informationen direkt von der peruanischen Regierungsseite des Kongresses findet ihr hier, aber die offizielle Seite ist von Zeit zu Zeit wegen Aktualisierungen nicht erreichbar.